AGBchris

Unsere AGB (das Kleingedruckte):

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle mit dem Anbieter (nachfolgend: Zauberfrau) geschlossenen Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung von Zauberfrau. Zauberfrau ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingangene Aufträge werden selbstverständlich nach den zum Vertragsabschluß gültigen und bekannten Geschäftsbedingungen bearbeitet.

Vertrag und Produktbeschreibung: Die von Zauberfrau erstellten Angebote sind unverbindlich. Ein bindender Kaufvertrag kommt mit Annahme der Kundenbestellung durch Zauberfrau zustande. Kleinere Abweichungen gegen die Produktbilder sowie –beschreibungen, sind, soweit nicht explizit ausgeschlossen, jederzeit möglich, und ein Zeichen der Einzigartigkeit des erworbenen Produkts beziehungsweise der Anfertigung.

Zahlung, Versand, Lieferung und Lieferkosten: Alle genannten Preise sind Europreise, ohne Mehrwertsteuer, da Zauberfrau nach §19 UStG keine Mehrwertsteuer abführt. Zauberfrau behält sich eine Teillieferung vor, sofern sich diese für eine zügige Kaufabwicklung vorteilhaft erweist. Gewünschte Sonderversendungsformen werden nach Absprache mit ortsüblichen Zuschlag berechnet. Waren werden erst nach Zahlungseingang gefertigt und versandt – es sei denn eine andere Zahlungsform ist schriftlich vereinbart. Als Lieferadresse ist jede Adresse innerhalb der Europäischen Union akzeptabel und wird beliefert. Vorrätige Ware geht spätestens 5 Werktage nach Zahlungseingang in den Versand; Ware die vorher beschafft oder angefertigt werden muss wird schnellstmöglich versandt.

Versandkosten: Die Versandkosten für Adressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland können auf der Webseite jederzeit eingesehen werden. Versandkosten für Lieferadressen außerhalb Deutschlands, aber innerhalb der EU, werden, sofern nicht auf der Webseite angegeben vor Vertragsabschluß mitgeteilt. Für Beförderungsprobleme seitens des von uns beauftragten Logistik Unternehmen haftet Zauberfrau nicht.

Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt sämtliche Ware Eigentum von Zauberfrau.

Gefahrübergang: Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch Zauberfrau auf den Empfänger über.

Gewährleistung: Zauberfrau gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges wie beschrieben an die Kundin übergeht. Die Kundin hat die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei Zauberfrau gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt 6 Monate ab Lieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert und versichert, nach vorheriger schriftlicher Absprache, an Zauberfrau übersandt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf normalen Verschleiß oder Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. Zauberfrau hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat die Käuferin Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt §476a BGB. Auch von außen beschädigte Sendungen müssen unverzüglich bei Zauberfrau angezeigt werden. Sämtliche äußerlichen Schäden müssen vom Logistikunternehmen dokumentiert/quittiert werden.

Haftung und Mißbrauch: Zauberfrau stellt ausdrücklich klar: Sie bietet keine Arzneimittel an und ihre Ware ist keinesfalls geeignet, Krankheiten oder spezielle Störungen ohne ärztliche Hilfe zu beseitigen. Eine Haftung für Zuwider–, Missbrauchs– oder Ritualhandlungen übernimmt Zauberfrau daher nicht. Die Waren von Zauberfrau sind allein zur äußeren Anwendung bestimmt und von Kindern fernzuhalten; die Verwendung unterliegt der alleinigen Verantwortung der Kundinnen.

Haftung und Wirkung: Zauberfrau behauptet nicht, dass ihre Produkte geistige und/oder psychische Heilwirkungen irgendeiner Art entfalten. Bei der Herstellung befolgt sie nach bestem Wissen und Vermögen alte Überlieferungen (etwa die Beachtung der Mondphasen) und die Verwendung ist für den traditionellem Gebrauch gedacht. Die Produkte ersetzen keinesfalls einen Arztbesuch!

Veranstaltungen:
Teilnahmebedingungen, Voraussetzungen, Zusagen, Honorar & Stornierungen

Teilnahmebedingungen:
Bitte bringe stets alles mit was Du zum wohlfühlen benötigst, Musikinstrumente nach Absprache. Kleide Dich dem Wetter angemessen wenn wir uns draussen treffen und sorge stets gut für Dich! Ob wir zusammenpassen finden wir in einem gemeinsamen Kennenlern-Gespräch heraus, dort ist auch Raum für alle Fragen & Antworten. Bitte melde Dich bei Interesse dafür bei uns um einen Telefon-Termin zu vereinbaren.
Die Veranstaltungen, Rituale, Workshops und Treffen finden eigenverantwortlich statt, sind Alkohol- und Drogenfrei und kein Ersatz für eine Therapie! Jede Teilnehmerin ist für ihr Verhalten und die gemachten Erfahrungen selbst verantwortlich, sowie für die An- und Abreise. Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Haftung und Verantwortung.

Vorraussetzungen:
Unsere Angebote richten sich an Frauen ab 18 Jahren, die wachsen möchten, ihrem Selbst Raum geben möchten um glücklicher, kraftvoller, klarer, zufriedener mit sich und ihrem Leben zu werden. An Frauen welche die Magie ent-decken und wahrnehmen wollen und sich selber erkennen möchten. Voraussetzung sind Neugier, Mut, Hingabe und Leidenschaft für das jeweilige Thema, Interesse an gesunden Strukturen, eigenverantwortlicher & erdbasierte Magie. Vorerfahrungen sind willkommen aber oft keine Voraussetzung für eine Teilnahme.

Zusagen: Bitte melde Dich verbindlich schriftlich per Email, per Telefon oder auch mündlich zu Veranstaltungen an. Vereinbarte Termine sind verbindlich. Durch Anmeldung werden die gültigen Teilnahme- und Anmeldebedingungen akzeptiert. Die Plätze werden gerecht nach Eingang der Buchung vergeben. Weil wir nur wenig Plätze pro Veranstaltungen anbieten arbeiten wir bei vielen Anmeldungen mit einer Warteliste und können Dir so bei ungeplanten Absagen eventuell noch Zugang verschaffen.

Honorar:
Für eine Verbindliche Anmeldung ist rechtzeitige Anmeldung mit Vorabüberweisung des Ausgleiches zum angegebenen Datum auf unser Konto unbedingt notwendig.
In manchen Fällen kann individuell etwas anderes abgesprochen werden. Der Ausgleich ist inklusive Ritual und Material oder exklusive, genauere Infos dazu finden sich jeweils neben dem Angebot. Oft geben wir Dir eine Gleitskala an, wir vertrauen auf Deine ehrliche Einschätzung. Nur durch volle Beiträge und extra Förderungen ermöglichst Du uns das wir auch weiterhin Frauen mit weniger Geld Zugang zu Magie & Ritualen ermöglichen können und auch Schülerinnen, Auszubildenden, Studentinnen & ALG-2-Empfängerinnen Zugang vergünstigt anbieten können.

Stornierungen:
Wenn die Veranstaltung bei Verhinderung, Krankheit oder aus anderem Grund nicht wahrgenommen werden kann muss rechtzeitig im Voraus abgesagt werden. Die Absage gilt als rechtzeitig wenn sie spätestens, wie in dem jeweiligen Angebot angegeben (9 Werktage vor dem Termin bei Jahreskreisfesten) schriftlich per Email erfolgt.

Bei zu spätem Absagen oder auch nichterscheinen fällt der vereinbarte Ausgleich voll an da dort bereits viele Vorbereitungen getroffen wurden. Oft kann aber auch eine passende Ersatz-Teilnehmerin benannt werden die den Platz einnehmen kann.

Die Absage von Veranstaltungen aus unvorhergesehenen Grund auf unserer Seite bleibt vorbehalten. (zB. Ausfall oder Krankheit, nicht genügend Teilnehmerinnen die sich anmelden, unvorhergesehenes für Termine wie Unwetter oder extreme Temperaturen) Natürlich fallen keine Kosten an. Oft wird einvernehmlich ein passender Ersatztermin vereinbart. Bereits überwiesene Veranstaltungen werden wie vorher vereinbart gutgeschrieben oder zurückgebucht.

Urheberrecht und Genehmigung: Zauberfrau verwendet hier Grafiken und Bilder, ein Homepagelayout, eine Sammlung von Beiträgen sowie einzelne Beiträge, die allesamt urheberrechtlich geschützt sind. Jedwede Nutzung, egal in welcher Form, bedarf voriger schriftlicher Genehmigung durch Zauberfrau.

Datenschutz und Vertraulichkeit: Zauberfrau speichert mittels EDV-Anlage von ihren Kundinnen auch Daten, doch nur solche, die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendig sind. Die vertrauliche Behandlung von persönlichen Daten ist eine absolute Selbstverständlichkeit.

Gerichtsstand und Rechtswahl: Zauberfrau weist darauf hin, daß dieser Vertrag in jedem Fall deutschem Recht unterliegt, dass E-Mail als schriftliche Erklärung gilt, daß die Unwirksamkeit einzelner Klauseln die restlichen Klauseln nicht berührt und sie bestimmt gegenüber Vollkaufleuten Hamburg als Gerichtsstand.

Widerrufsbelehrung
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (L. Gebhardt, Mexicaring 5, 22303 Hamburg, Telefonnummer: o4o-793 o47 69, Telefaxnummer: o4o-793 o47 7o, E-Mail-Adresse: schwestern@zauberfrau.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Zauberfrau L. Gebhardt, Mexicaring No.5, 22297 Hamburg oder Fax: 040/793o477o oder E-Mail: schwestern@zauberfrau.com:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_________________________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*) _______________________________
Name des/der Verbraucher(s) ________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s) ________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bei Fragen erreichst Du uns per E-Mail unter Schwestern@Zauberfrau.com oder per Kontaktformular. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die Plattform findest Du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.